Sparen Sie sich die Suche, finden Sie einfach

Schneller, schöner, gescheiter: effizientes Publishing für Verlage und andere Mediendienstleister mit dem Pixelboxx DAM

Ein modernes Verlagshaus ohne Digital Asset Management? Unvorstellbar. Verlage profitieren entscheidend von den vielseitigen Möglichkeiten und der hohen Flexibilität des Pixelboxx DAM. Denn wie in kaum einer andere Branche sind sie darauf angewiesen, Content effizient zu nutzen.

Digitale Daten aller Art - egal ob Texte oder Bilder, Audios oder Videos - stehen in jedem erdenklichen Format bereit und über die Web Services-Schnittstelle umgehend zur Weiterverarbeitung zur Verfügung. Qualitätsgeprüft und medienneutral - ganz gleich, welches Redaktions- oder Content Management-System Ihr Unternehmen verwendet. Sie nutzen Ihre Zeit besser, weil Sie effizienter mit ihr umgehen: dank vielfältiger Automatisierungsmodule, dank differenzierter Rechtevergaben und dank leistungsfähiger Organisation- und Strukuturierungswerkzeuge, die das Auffinden Ihrer Mediendaten wesentlich erleichtern und beschleunigen.

Das Pixelboxx DAM integriert sich im besten Sinne des Wortes nahtlos in die vorhandenen Workflows Ihres Unternehmens. Keiner Ihrer Mitarbeiter muss sich umstellen, jeder arbeitet in der gewohnten Software-Umgebung weiter. Von der Effizienzsteigerung in den gemeinsamen Arbeitsabläufen proftieren alle.

 

Beispiel Verlag: modernes Digital Asset Management spart bares Geld

Aktuelle Studien weisen nach: Die Suche nach Bildern und Texten kostet jedes Verlagshaus jährlich mehrere tausend Euro pro Mitarbeiter. Dieses Geld lässt sich sparen, wenn der mediale Content medienneutral gespeichert, zentral verwaltet und dezentral zur Verfügung gestellt wird. Der Zugriff auf das Media Asset Management ist von jedem Arbeitsplatz mit der vorhandenen IT-Ausstattung aus möglich, ohne ihn aufrüsten zu müssen. Der modulare Aufbau des Pixelboxx Media Asset Managements ermöglicht bei Bedarf einen flexiblen Ausbau des Systems in kleinen Investitionsschritten.

Das Pixelboxx DAM eignet sich als leistungsstarkes Backend für ein verlagsweit genutztes Redaktionssystem. Über die Web Services-Schnittstelle stellt es seinen gesamten Funktionsumfang anderen Anwendungen zur Verfügung.

 

So profitiert Ihr Verlagshaus:

  • Sämtliche digitalen Daten jederzeit qualitätsgeprüft und medienneutral abrufen
  • Dateien und Metadaten effizient und automatisiert bearbeiten - auch in großen Mengen
  • Flexible Unterstützung von Publikations- und Herstellungsprozessen durch intelligente Automatisierungsmodule
  • Differenziertes Rechtesystem für effektive Steuerung der Zugriffe auf Ihre Dateien
  • Effiziente Mehrfachnutzung durch verlagsweit einheitlich strukturierten Content und leistungsstarke Recherche-Werkzeuge
  • Zugriff durch die Mitarbeiter von jedem Standard-Arbeitsplatz aus
  • Dublettenprüfung beim Import gegen redundante Datenhaltung
  • Medienneutral verfügbare Dateien zur komfortablen Weiterverarbeitung in Print und Online

 

So profitieren Ihre Redaktionen

  • Jeder Mitarbeiter greift vom gewohnten System auf das Pixelboxx DAM zu.
  • Jeder Mitarbeiter hat Überblick über den vorhandenen und bereits publlizierten Content.
  • Effektive Bild-Skalierung und Formatbereitstellung spart zeitraubende Arbeitsschritte.
  • Informative Metadaten sichern eine effiziente Weiterverarbeitung. 
  • Medienübergreifendes Colormanagement sichert Übereinstimmung in allen Ausgabemedien.

 

Fazit

Das Pixelboxx Digital Media Asset Management reduziert den Rechercheaufwand drastisch. Alle Mediendateien stehen verlagsweit crossmedial zur sofortigen Verfügung.  Redaktionen profitieren untereinander von produziertem Content. Keine Doppelarbeit und redundante Datenhaltung mehr. 

FacebookTwitterLinkedin